Wir helfen der Natur auf die Sprünge

Zum Tod von Robert Edwards

Gepostet am 18. Juni 2012

Edwards, der am 27. September 1925 in Batley geboren wurde, begann seine Forschungen in den fünfziger Jahren. Es gelang ihm, alle wichtigen Prozesse der menschlichen Befruchtung zu entschlüsseln. Er konnte zeigen, wie Hormone die Reifung einer menschlichen Eizelle beeinflussen, wann Eizellen für die Befruchtung empfänglich sind und wie man Spermien aktivieren muss, damit der Prozess zustande kommt. Bereits 1969 gelang ihm die erste künstliche Befruchtung. hier können Sie den gesamten Artikel...

Mehr

Finanzielle Unterstützung bei gesetzlichen Krankenkassen

Gepostet am 18. Juni 2012

Seit Mitte des Jahrs 2012 bieten nun einige gesetzliche Krankenkassen* Kinderwunschpaaren eine über die 50%-Regelung hinausgehende finanzielle Unterstützung und in manchen Fällen auch Vergüngstigungen, die über die anderen Vorschriften (sh. oben) hinausgehen. Wir begrüßen diese Erleichterungen und werden Sie bei der Beantragung unterstützen. Hier die genaueren Rahmenbedingungen zum...

Mehr

Nobelpreis für „Urvater der künstlichen Befruchtung“

Gepostet am 5. Oktober 2010

Medizin-Nobelpreis 2010 erhält Prof. Dr. Robert Edwards Millionen von Wunschkindern verdanken ihm sein Leben! Bericht auf...

Mehr

Wir raeumen mit Gerüchten auf!

Gepostet am 5. Oktober 2010

Viele missverstaendliche Informationen zur Kinderwunschbehandlung werden auf den Seiten vom Verband Reproduktionsmedizinischer Zentren Deutschlands e.V. klargestellt. Ein Besuch lohnt sich: IVF Europa –...

Mehr

Warum fallen Embryonen nicht aus der Gebärmutter?

Gepostet am 28. Mai 2008

Da diese Frage immer wieder auftaucht, nachfolgend ein kleiner Artikel zu diesem Thema. > hier geht es zum...

Mehr
© 2018 Kinderwunschzentrum Göttingen   //   Kasseler Landstrasse 25a, 37083 Göttingen   //   T 0551 99888-0   //   Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001   //   Impressum

Medizinisches Versorgungszentrum Göttingen